Mehr als 6.000 Online-Schuleinschreibungen

Nach den Grundschuleinschreibungen wurden auch die Einschreibungen in die ersten Klassen der Oberstufe für das Schuljahr 2019/20 abgeschlossen, die in diesem Jahr erstmals ausschließlich online erfolgt sind. Bis Ende der Anmeldefrist, also bis Freitag, den 15. März, wurden genau 6069 Schülerinnen und Schüler in eine deutsch- oder italienischsprachige beziehungsweise ladinische Ober-, Berufs- oder Fachschule eingeschrieben.

Für die Grundschuleinschreibungen wurden 5138 Einschreibungen von 5369 online vorgenommen, das sind 96 Prozent. 231 Anmeldungen erfolgten über Papierformulare. An den Oberschulen waren es nur 93 von 6069 und damit 1,5 Prozent der gesamten Einschreibungen, in denen eine Hilfestellung der Informatik notwendig war.

Die Online-Einschreibungen stellen für die Schulen eine große  Arbeitserleichterung dar. Eine Hilfestellung waren dabei auch die SPID-Aktivierungstage für Eltern, welche die Landesabteilung Informatik und die Südtirol Informatik AG Siag an mehreren Schulen angeboten haben.

Die Einschreibungen in die ersten Klassen der Grundschule und der Oberstufe für das kommende Schuljahr 2019/20 konnten Eltern oder Erziehungsverantwortliche ausschließlich online vornehmen. Die Ansuchen waren telematisch über den persönlichen Bereich "myCIVIS"einzureichen. Der Online-Dienst wird von der Südtiroler Informatik AG zur Verfügung gestellt und gepflegt. Der Zugriff zum Einschreibeformular erfolgte vorwiegend über die digitale Identität SPID.