Presseschau

  • OpenGISData.eu: Bessere Orientierung dank freier Geodaten

    Ein schnellerer Notfalleinsatz am Berg oder eine einfachere Lokalisierung einer Berghütte: das könnten zwei Folgen des Projekts "OpenGISData.eu" sein. Im Rahmen dieses Projektes hat das TIS geografische Daten von Gemeinden und Land zusammengeführt und aufbereitet. Das nun abgeschlossene Projekt wurde heute (10. November) im Beisein von LH Kompatscher und LRin Deeg vorgestellt Weiterlesen

  • Digitale Verwaltung: Alle Neuigkeiten auf der Bozner Herbstmesse

    Die Digitalisierung der Verwaltung und der Breitbandausbau in Südtirol schreiten voran. Was derzeit im Gange ist und welche Neuerungen demnächst auf uns zukommen - das zeigen die Mitarbeiter des Bereichs Informationstechnik auf der Bozner Herbstmesse. Weiterlesen

  • Südtirol Digital 2020: Über 500 Stimmabgaben für Südtirols digitale Zukunft

    An Südtirols digitaler Zukunft sollen möglichst alle mitbauen. Zu diesem Zweck haben Landesinformatikabteilung und Südtirol Informatik AG eine digitale Ideenbörse geschaffen, die IT-Landesrätin Waltraud Deeg am 26. September eröffnet hat. Bisher sind dort über 500 Stimmen eingeflossen. Wer mitdenken, mitmachen und mitgestalten möchte, hat noch bis zum 9. November Zeit dazu. Weiterlesen

  • Grundbuch: Start ins digitale Zeitalter

    Für das Südtiroler Grundbuchwesen hat eine neue Ära begonn: Die schweren Bände aus Papier gehören nun der Vergangenheit an. Im Rahmen einer Feier am Grundbuchamt von Bozen wurde heute (6. Oktober) die Informatisierung der Südtiroler Grundbücher abgeschlossen. Die Daten können genauer erfasst werden und sind schneller abrufbar. Über 650.000 Parzellen in 246 Katastralgemeinden sind digitalisiert. Weiterlesen

  • Auf SD2020.provinz.bz.it Südtirols digitale Zukunft mitgestalten

    Wie soll Südtirols digitale Zukunft aussehen? Der Fahrplan dazu heißt "Südtirol Digital 2020". Landesrätin Waltraud Deeg hat heute (26. September) am Sitz der Südtirol Informatik AG alle Südtiroler dazu aufgerufen, mitzudenken, mitzumachen und mitzugestalten. Bis zum 9. November ist dies über die Onlineplattform auf der Seite SD2020.provinz.bz.it möglich. Weiterlesen

  • Hochleistungsnetz: Leistungsfähiger Dienst am Bürger

    Ans Hochleistungs-Datennetz sollen noch im laufenden Jahr mehr als hundert Gebäude der öffentlichen Verwaltung - von Land, Gemeinden und Schule also - angebunden werden. Die Landesregierung hat dafür heute (2. September) das entsprechende Rahmenabkommen mit der Südtiroler Informatik AG (SIAG) genehmigt. Weiterlesen

  • Digitale Verwaltung auf dem Vormarsch

    Digitale Verwaltung - hinter dem abstrakten Begriff verbirgt sich etwas, das Bürgern und Unternehmen den Alltag vereinfachen soll. Schon jetzt nutzen mehr als 90 Prozent der Unternehmen die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung. Landesrätin Waltraud Deeg will diese Dienste ausbauen und nutzerfreundlicher gestalten. Weiterlesen

  • Südtirol Digital 2020: Landesregierung genehmigt IT-Entwicklungsplan

    Die Landesregierung hat heute (8. Juli) das von Landesrätin Waltraud Deeg vorgelegte Basispapier des digitalen Entwicklungsplans "Südtirol Digital 2020" gutgeheißen. Dieses Papier wird nun zur gemeinsamen Umsetzung geöffnet. Die erste Möglichkeit der Mitgestaltung ist seit heute online: Auf www.provinz.bz.it/themen kann jeder bei der Neugestaltung des Bürgernetzes mitentscheiden. Weiterlesen

  • Breitbandstrategie: Vernetzungstreffen mit Gemeinden

    LPA - Im Jahr 2020 soll Südtirol möglichst flächendeckend mit Breitbandtechnologie versorgt sein. Wie und mit welchen Schwerpunktsetzungen dieses Ziel erreicht werden soll, darüber informierten heute (19. Juni) LH Arno Kompatscher und Landesrätin Waltraud Deeg gemeinsam mit Gemeindeverbandspräsidenten Andreas Schatzer und Fachleuten im Bozner Palais Widmann an die 150 Gemeindenvertreter. Weiterlesen

  • Informatik: Landesregierung beschließt Arbeitsprogramm 2014

    LPA - Im Bereich der Informationstechnik hat sich das Land für 2014 einiges vorgenommen. Neben der Neuorganisation des gesamten Bereichs bis Jahresende, stehen eine Reihe neuer Vorhaben an. Das Arbeitsprogramm 2014 zwischen der Landesabteilung Informationstechnik und der Südtiroler Informatik AG hat die Landesregierung auf Vorschlag von Landesrätin Waltraud Deeg heute (17. Juni) genehmigt. Weiterlesen